Katze verliert durch Erfrierung ihre Pfötchen und erhält als erste 4 bionische Titanglieder Prothesen dafür

katze erhält 4 bein prothesen nach erfrierung

Katze erhält Prothesen für ihre Pfötchen. Vier Bionische Titanglieder wurden ab ihren Stumpen befestigt

Bei den meisten Tieren, die durch eine Erfrierungen dauerhaft geschädigt wurden, ist der Rest ihres Lebens für gewöhnlich oft nur noch eine Qual. Manchmal werden sie eingeschläfert, um sie vor den Schmerzen und vor der Qual zu bewahren, was leider sehr häufig vorkommt. Operationen sind leider sehr teuer und nicht jeder Tierbesitzer kann sich so etwas leisten

Der arme kleine Ryzhik (russisch für Rotschopf oder Ingwer) – Ginger-Face – wurde durch die eisigen Temperaturen in der Stadt Tomsk in Sibirien schwer verletzt. Die Temperaturen sanken auf -40 Grad Celsius und dadurch wurde die obdachlose Katze Ryzhik so schwer unterkühlt, das ihre kleinen Katzenpfötchen förmlich abgefroren sind. Eine schwere Kälteverbrennung der Pfötchen ( Frostbrand ) war die Folge.

Der arme kleine Ryzhik erleidet durch eisigen Temperaturen in Sibirien eine schwere Erfrierung. Katze erhält in einer langen Operation Prothesen für ihre Pfötchen. Katze erhält bionische Titanglieder
Der arme kleine Ryzhik erleidet durch eisigen Temperaturen in Sibirien eine schwere Erfrierung. Katze erhält in einer langen Operation Prothesen für ihre Pfötchen. Katze erhält bionische Titanglieder
Der arme kleine Ryzhik erleidet durch eisigen Temperaturen in Sibirien eine schwere Erfrierung. Katze erhält in einer langen Operation Prothesen für ihre Pfötchen. Katze erhält bionische Titanglieder

Bildquellen sind jeweils Desktopfotos der Youtube Videos

Was ist Frostbrand

Die Kälteverbrennung ist eine Sonderform der Erfrierung, bei der extreme Kälte binnen Sekunden lokale, verbrennungsartige Schäden an den betroffenen Körperteilen verursacht. Während der Begriff unter Chemikern seit langer Zeit fest etabliert ist, findet sich in der Medizin bisher keine einheitliche Bezeichnung für diese Form der Schädigung des Gewebes.

Wikipedia

Für die Katze Ryzhik, war es jedoch noch nicht an der Zeit zu sterben. Das arme Ding wurde von einer gutherzigen Person aufgenommen, die sich um ihn kümmerte. Leider war sein Zustand bereits zu weit fortgeschritten . Die Frostbrandwunde – der totale Gewebetod aufgrund einer Unterbrechung der Blutversorgung – war eingetreten, und Ryzhik hatte große Schmerzen. Alle vier Glieder mussten amputiert werden und es sah dann so aus, als wäre sein Schicksal bereits entschieden.

READ  Kängurus verprügeln Paraglider direkt nach der Landung. Video hält alles fest

Es ist soweit. Katze erhält Prothesen für ihre Pfötchen

Die neue Liebe zum Kätzchen Ryzhik war einfach stärker. Der neue Besitzer könnte die Katzen ach der herzzerreißenden Amputation einfach nicht aufgebem. Das Kätzchen wurde in eine Prothesenklinik in Nowosibirsk gebracht, wo vier bionische Titanglieder an seinen Stümpfen befestigt wurden. Ein Problem bei der Ausstattung von Tieren mit Prothesen besteht darin, dass sie in der Regel weiterhin versuchen, sie abzutreiben. Sich an künstliche Gliedmaßen zu gewöhnen, ist ein schwieriger Prozess, aber Ryzhiks Chirurgen dachten daran, als sie spezielle Gliedmaßen für die Katze entwarfen.